Lebenswerk Auszeichnung für Autor und Philosoph L. Ron Hubbard

Kopenhagen, 06.12.2011. Dr. Georgi Naydenov, Vorsitzender der Journalistenvereinigung “EUROPRESS” in Plovdiv, Bulgarien, übergab den Lifetime Achievement an die Vereinigung der Freunde von L. Ron Hubbard um die Verdienste Hubbards für die Menschenrechte zu würdigen. Mit dieser Auszeichnung reihte sich Naydenov zu den Hunderten von Meinungsführern auf der Welt, die L. Ron Hubbard mit Proklamationen, Auszeichnungen und Ehrungen bedachten.

Dr. Naydenov ist auch Präsident der Vereinigung Help the Needy in Bulgarien (Hilfe für die Notdürftigen) und Autor von 12 Büchern über Diplomatie und Ethik in der Gesellschaft. Er ist auch ein sehr aktiver Journalist und berichtet über Menschenrechte für die Vereinten Nationen. Aufgrund seiner Erfahrung mit den Werken von L. Ron Hubbard bezüglich den Menschenrechten wollte er mit seiner Würdigung ein Zeichen setzen, damit sich die Menschheit an die Idee der Menschenrechte erinnert. So wie Martin Luther King und Mahatma Gandhi, die als Verfechter der Menschenrechte hervorstanden, hat auch L. Ron Hubbard gefordert, dass “Menschenrechte zur Realität werden müssen, und nicht nur eine idealistischer Traum bleiben”.

Die Lebenswerk Auszeichnung wurde von Dr. Kiessl vom europäischen PR und Informationsbüro für L. Ron Hubbard in Kopenhagen entgegengenommen. Die Plakette enthält folgende Widmung: „L. Ron Hubbard Lifetime Achievement: „Für seine literarischen Werke als ein Beschützer der menschlichen Seele und als Architekt der menschlichen Güte!“ Georgi Naydenov.

„Es ist die Hundertjahrfeier eines der bemerkenswertesten Männer des zwanzigsten Jahrhunderts“, sagte Dr. Kiessl, „Mr. Hubbard hat eine unauslöschbare Spur hinterlassen als Autor, Philosoph und Verfechter des Humanitätsgedankens und sein Lebenswerk und Vermächtnis werden weltweit anerkannt und gewürdigt.“

L. Ron Hubbard ist bekannt als einer der produktivsten Schriftsteller des 20sten Jahrhunderts. Er hat mehr als 250 Kurzgeschichten, Novellen und Romane in den 30er und 40er Jahren geschrieben. Seine frühe Karriere als Schriftsteller ermöglichte es ihm eine kontinuierliche Forschung über den menschlichen Verstand und die Natur des Menschen durchzuführen. Diese wurde nur durch den Zweiten Weltkrieg unterbrochen, als er in Pazifik und Atlantik im Einsatz war. 1948 war Mr. Hubbard als Special Officer im Los Angeles Police Department angestellt – und er nutzte diese Tätigkeit wie jede andere in seinem Leben – um zu erforschen wie man die Probleme des sozialen Abstiegs lösen kann.

Seine Forschung führte ihn zur Veröffentlichung von „Dianetik, dem Leitfaden für den menschlichen Verstand“ im Jahr 1950 und einige Jahre später zur Gründung der Religion Scientology. Sein fortgesetztes Studium mit dem Ziel dem Menschen zu helfen, führten zur Entwicklung von sozialen Programmen zur Drogenrehabilitation, einem Entgiftungsprogramm, Reformen im Strafvollzug sowie Ausbildung und Lernfähigkeit.

L. Ron Hubbards nicht-religiöser Leitfaden zu einem besseren Leben, der völlig auf gesundem Menschenverstand beruht – „Der Weg zum Glücklichsein“ hat das Leben von Millionen positiv berührt.

Tiefgreifendere audiovisuelle Informationen finden Sie auf der interaktiven website www.lronhubbard.org an und wählen Sie unter 15 Sprachen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s